Kinder- und Fetalpathologie

Die AG Kinderpathologie beschäftigt sich mit der  Weiterentwicklung kinder- und fetalpathologischer wissenschaftlicher Fragestellungen sowie der Validierung und (Weiter)Entwicklung diagnostischer Kriterien. Bei Letzterem ist zu berücksichtigen, dass es sich hier nicht um die Beurteilung von (adultem) Gewebe in kleineren Dimensionen handelt . Vielmehr beinhaltet die  Kinderpathologie  die Diagnostik der verschiedenen sich entwickelnden Gewebe des Feten, des Neugeborenen, des Kindes und Jugendlichen aber auch der Plazenta. Daher  begutachtet der Kinderpathologe die etwaigen krankhaften Veränderungen unter Berücksichtigung der sich mit der physiologischen Entwicklung und Gewebedifferenzierung verändernden Morphologie. Die fetalpathologische Diagnostik beinhaltet die Diagnostik konnataler Fehlbildungen sowie intrauteriner, perinataler und postpartaler Todesfälle und dient damit der Beratung der Eltern für weitere Schwangerschaften. Aufgrund dessen ist haben (wissenschaftliche) Fragen zur Plazenta, inkl. Ihrer Diagnostik einen hohen Stellenwert. Denn die korrekte Plazentadiagnostik liefert nicht nur wichtige Hinweise für etwaige Erkrankungen beim Neugeborenen liefert sondern auch Hinweise für Schwangerschaftskomplikationen (wie vaginale Blutungen) oder pathologische Geburten. Darüber hinaus können Plazentastudien helfen, Ursachen für schwangerschaftsbedingte intra- und perinatale Todesfälle zu finden und damit langfristig zu vermeiden. 

Informationen zur Herbsttagung 2016 finden Sie hier >>>

Geschäftsordnung der AG Kinder- und Fetalpathologie (Stand 2016)
Bericht der AG Kinder- und Fetalpathologie 2015

Bericht von der Herbsttagung 2015 der AG Kinder- und Fetalpathologie

News und Links

Kinderpathologie: Spezielles Wissen rund um die Kleinsten
Interview mit Prof. Annette Müller, Leiterin des Zentrums für Kinderpathologie und Pathologie am Universitätsklinikum Bonn und Sprecherin der AG Kinder und Fetalpathologie der DGP
Erschienen im Februar 2015 auf Medica.de  Interview lesen >>>

Ansprechpartner

Prof. Annette Mueller, Bonn
Prof. Dr. med. Annette Müller
Leiterin Zentrum für Kinderpathologie und Pathologie
MVZ Venusberg
Universitätsklinik
Sigmund-Freud-Strasse 25
53127 Bonn
Telefon-Nr.: +49 228 287 16-487

Werden Sie Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft!
Bei Interesse an einer Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft kontaktieren Sie bitte die unten genannte Sprecherin der AG.

Arbeiten Sie in der AG gemeinsam an Dokumenten!
Als AG-Mitglied können Sie den internen Downloadbereich der Arbeitsgemeinschaften hier auf der DGP-Homepage nutzen, um Dokumente hochzuladen, Informationen auszutauschen und zu kommentieren.   

Registrieren Sie sich hier für den internen Downloadbereich Ihrer AG.
(nur für angemeldete Mitglieder der DGP-Arbeitsgemeinschaften)

Zur Registrierung

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich im internen Downloadbereich der Arbeitsgemeinschaften anzumelden.

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Kongressgebühren
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für Fortbildungen seitens der DGP
  • regelmäßige Informationen zu Ringversuchen und Fortbildungen
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden

102. Jahrestagung der DGP 2018

Vom 24. bis 26. Mai 2018 in Berlin

Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang