Aktuelles

Zweigleisige Strategie bei der DGP-Jahrestagung 2020

Wir passen uns an: Die Tagung wird sowohl als Präsenzveranstaltung als auch digital organisiert!

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

viele von Ihnen fragen sich mit Blick auf die DGP-Jahrestagung 2020, ob diese trotz der Corona-Krise vom 4.bis 6. Juni 2020 in Berlin durchgeführt werden kann. An unserer bisherigen Position, die Tagung als Präsenzveranstaltung vorzubereiten, halten wir weiterhin fest. Der DGP-Vorstand, dem auch der Tagungspräsident 2020, Herr Prof. Dr. Peter Möller (Ulm), angehört, hat darüber hinaus nun folgende Entscheidung getroffen:

Die DGP-Jahrestagung 2020 findet in jedem Fall statt. Sollte die Veranstaltung vom Berliner Senat wegen Infektionsgefahr verboten werden oder sollte es geboten erscheinen, diese aus Rücksicht auf die Gesundheit aller Beteiligten abzusagen, werden die Inhalte allen registrierten Teilnehmern und Teilnehmerinnen digital und in virtuellen Sitzungen über die Tagungs-App (für Smartphone, Tablet und PC) mit einem Login zur Verfügung gestellt.

Was ist zu tun, um die digitale Jahrestagung umzusetzen?

Alle geplanten Vorträge und Poster sollen in verschiedenen Formaten – als PDFs, mit Audiodateien, als Videopräsentationen und z.T. auch als Live-Vorträge in virtuellen Meetings (z.B. mit Zoom) zum geplanten Zeitpunkt der Jahrestagung von den Autorinnen und Autoren zur Verfügung gestellt bzw. teilweise auch virtuell präsentiert werden. Wir möchten auch den Kern der Jahrestagung, die Möglichkeit zur Interaktivität und zum direkten Austausch, erhalten und planen sowohl bei den rein digitalen Beiträgen als auch in den virtuellen Sitzungen Kommunikations-Tools ein.

Sollten Sie vom 4. bis 6. Juni 2020 keine Gelegenheit haben, die Inhalte über die App abzurufen oder bei den Livestreams dabei zu sein, stehen Ihnen alle Beiträge auch nach der Tagung für mehrere Wochen online zur Verfügung. Voraussetzung dafür ist lediglich die Registrierung zur Tagung.

Die Zertifizierung der Veranstaltung bei der Landesärztekammer Berlin wird sowohl für die Präsenzveranstaltung als auch für die digitale Tagung beantragt.

Alle bisherigen Registrierungen bleiben gültig

Wir behandeln die digitale Jahrestagung genau wie die Präsenzveranstaltung: wenn Sie sich schon für die Präsenzveranstaltung registriert haben, bleibt diese Anmeldung bestehen. Muss die Vorort-Tagung abgesagt werden, erhalten Sie rechtzeitig vor dem 4. Juni 2020 Ihre Zugangsdaten für die digitale Tagung. Die Preise für die Präsenzveranstaltung und die digitale Tagung bleiben gleich.

Ein Appell an die Solidarität aller DGP-Mitglieder und Tagungsteilnehmer/innen

Während die Geschäftsstelle, zusammen mit dem Tagungspräsidenten und unserer Kongressagentur MCI, parallel die digitale Variante der Jahrestagung vorbereitet, investieren wir erhebliche finanzielle Mittel, um die Inhalte ansprechend darstellen zu können. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie sich weiterhin ganz normal zur Tagung anmelden.
Falls Sie einen Beitrag zur Jahrestagung eingereicht haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie diesen auch für die digitale Tagung vorbereiten und einreichen. Detaillierte Informationen versenden wir an alle Autorinnen und Autoren, sobald die Programmierung und Einrichtung der neuen Online-Tools abgeschlossen ist.
Bei der digitalen Variante ist die Möglichkeit des persönlichen Kontakts zwar eingeschränkt, jedoch werden wir alles unternehmen, um das (digitale) Tagungserlebnis für Sie so spannend wie möglich zu gestalten. Darum bitten wir Sie um Ihre Solidarität Ihrer Fachgesellschaft gegenüber. Bitte halten Sie auch in dieser schwierigen Zeit zur DGP und kommen Sie zur Tagung - ob physisch oder virtuell - und registrieren Sie sich über die bekannte Website: https://www.pathologie-kongress.com/registrierung

Unsere Bemühungen in dieser schwierigen Zeit sind auch ein wichtiger Schritt in die - zumindest teilweise - digitale Zukunft unserer Jahrestagung. Begleiten Sie uns!

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Die nächsten Wochen werden zeigen, in welche Richtung wir uns mit der DGP-Jahrestagung bewegen. Möglicherweise fällt die Entscheidung zur Absage sehr kurzfristig, abhängig von den behördlichen Anweisungen. Bis dahin werden wir Sie über jede Veränderung informieren, z.B. im Tagungs-Newsletter. Zur Newsletter-Anmeldung: www.pathologie-kongress.com/newsletter/

Wir freuen uns schon sehr, Sie bei der DGP-Jahrestagung 2020 – analog oder digital - begrüßen zu können.

Ihr Tagungsteam der DGP 2020

Prof. Dr. Peter Möller, Tagungspräsident                         
Prof. Dr. Gustavo Baretton, DGP-Vorsitzender                           
Jörg Maas, DGP-Generalsekretär

                                                                     

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Kongressgebühren
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für Fortbildungen seitens der DGP
  • regelmäßige Informationen zu Ringversuchen und Fortbildungen
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang