Aktuelles

Situation der Deutschen Universitätspathologien unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie

Auswertung einer ersten repräsentativen Umfrage

Am 7. April 2020 wurde eine Umfrage zur Situation der Deutschen Universitätspathologien von der Deutschen Gesellschaft für Pathologie mit einem strukturierten Fragebogen zu allen Bereichen (Diagnostik, Personal, Forschung, Lehre) der Universitätspathologie gestartet und um Rückmeldung bis zum 14. April 2020 gebeten. Insgesamt haben 30 von 36 befragten Einrichtungen geantwortet, so dass die Umfrageergebnisse die Situation zum Befragungszeitpunkt repräsentativ abbilden und daher eine fundierte Aussage ermöglichen.

Eine detailierte Auswertung der Umfrage können Sie hier einsehen.

Die Umfrageergebnisse werden außerdem in der Zeitschrift "Der Pathologe" (Springer Verlag, Ausgabe 4-2020 und epub mit free access) publiziert.

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Kongressgebühren
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für Fortbildungen seitens der DGP
  • regelmäßige Informationen zu Ringversuchen und Fortbildungen
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang