Aktuelles

Offizielle Kooperation der AG Molekularpathologie mit der US-amerikanischen Association for Molecular Pathology (AMP)

Am 20. Mai 2015 wurde die Arbeitsgemeinschaft Molekularpathologie der DGP offiziell als "AMP International Affiliate" aufgenommen.

Die internationale Zusammenarbeit wird im Bereich der Molekularpathologie seit jeher groß geschrieben. Daher regte der Heidelberger Pathologe Dr. Albrecht Stenzinger in der letzten DGP-Vorstandssitzung im Dezember 2014 an, die Kooperation mit der amerikanischen AMP zu formalisieren und eine so genannte „Affilliierung“ anzustreben. Die AG Molekularpathologie hat sich nach dem zustimmenden Votum des Vorstands offiziell bei der AMP um eine solche privilegierte Partnerschaft beworben, die das AMP Board of Directors am 20. Mai offiziell genehmigt hat. Die AG kann sich somit als „AMP International Affiliate“ bezeichnen und ab sofort finanzielle Unterstützung, z.B. für die Durchführung wissenschaftlicher Tagungen, beantragen.
Die AMP besteht seit 1995 und hat weltweit über 2.300 Mitglieder aus Hochschulinstituten, Industrieunternehmen und privaten Praxen. Ihre Geschäftsstelle befindet sich in Bethesda, Maryland in der Nähe von Washington D.C.

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Kongressgebühren
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für Fortbildungen seitens der DGP
  • regelmäßige Informationen zu Ringversuchen und Fortbildungen
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang