Aktuelles

DeRegCOVID 2021 - Beteiligen Sie sich!

Angesichts der COVID-19 Pandemie wurde an der Uniklinik RWTH Aachen im April 2020 ein zentrales Register für Obduktionen „von und an“ COVID-19 Verstorbenen aufgebaut (DeRegCOVID). Das Ziel des DeRegCOVID ist es, möglichst alle Obduktionsfälle von COVID-19-Erkrankten deutschlandweit zu erfassen und anschließend als zentrale Vermittlungsstelle für Datenanalyse und Forschungsanfragen zu dienen.

Das Register wurde im Frühjahr 2021 auf die Ver3.0.1 aktualisiert, die unter anderem die Integration des Registers der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie CNS-COVID-19 beinhaltet und neue Features anhand von Nutzerfeedback und verbesserte technische Funktionalitäten anbietet. Das Register wird außerdem zusätzlich um Daten zum Impfstatus und Daten zu Virusvarianten bzw. Mutationen ergänzt.

Das Register konnte bereits im ersten Jahr viele Mitglieder gewinnen und eine Vielzahl an Publikationen unterstützen. Dies hat einen erheblichen Beitrag zur Covid-19 Forschung erbracht. Ebenfalls erfreuen wir uns an einem großen medialen Interesse, welches stetig wächst.

Interessierte Institute für Pathologie können dem Register weiterhin beitreten.

Bitte melden Sie sich bei: Herrn Dr. Jens Schmidt, jeschmidt@ukaachen.de

Weitere Informationen (Flyer als PDF-Download)

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Kongressgebühren
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für Fortbildungen seitens der DGP
  • regelmäßige Informationen zu Ringversuchen und Fortbildungen
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang