11. Herbsttreffen der AG Molekularpathologie

-

Das 11. Herbsttreffen der Arbeitsgemeinschaft Molekularpathologie findet im Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin statt.

Ausgerichtet wird es von Herrn Prof. Hummel und Frau Dr. Vollbrecht, Frau Dr. Joosten und Frau Dr. Lehmann vom Institut für Pathologie der Charité Universitätsmedizin.
 

Zur Teilnahmeanmeldung
Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung. Die TeilnehmerInnenzahl ist aufgrund der Corona-Schutzverordnung im Veranstaltungsort beschränkt.
 

Achtung! Corona-Regelung (2G):
Das Organisationskomitee hat sich für den vom Berliner Senat freigegebenen Weg entschieden, die Veranstaltung unter den Bedingungen der 2G-Option durchzuführen. Dies bedeutet, dass der Zutritt zur Veranstaltung nur Geimpften und Genesenen gewährt werden kann (Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, können künftig unter 2G-Bedingungen teilhaben, wenn sie über einen ärztlichen Nachweis ihrer Impfunfähigkeit und einen negativen PCR-Test verfügen). Die Entscheidung für die 2G-Option ermöglicht eine Ausweitung des Angebots an Plätzen, insbesondere auch bei den beiden Workshops. Zudem können die Kaffeepausen und das Get-Together so gestaltet werden, dass ein guter Austausch unter den Teilnehmenden möglich ist. (Stand: 7.10.2021)
Sollten Sie unter diesen Voraussetzungen von einer Teilnahme am 11. Herbsttreffen Abstand nehmen wollen, können Sie Ihre Teilnahme kostenfrei stornieren. Bitte senden Sie eine E-Mail an: registration.berlin@mci-group.com

Ein umfassendes aktuelles Schutz- und Hygienekonzept nach der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für das Land Berlin stellen wir zeitnah vor dem Termin zur Verfügung.

Programm am 29. November 2021

ZeitProgrammpunktReferent*innen
Ab 11:30Registrierung 
12:30-12:45Begrüßung, Neues aus der ArbeitsgemeinschaftM. Hummel (Berlin),
D. Horst (Berlin),
U. Siebolts (Halle)
12:45-13:15Session I 
 Keynote: Single cell sequencing - the future of molecular diagnostics?S. Haas (Berlin)
13:15-14:15Session IIA-Rolle der Genom-NGS in der molekularen Diagnostik 
 Modellvorhaben Genomsequenzierung: Sicht der KlinikB. Wörmann (Berlin)
 Modellvorhaben Genomsequenzierung: MolekularpathologieP. Schirmacher (Heidelberg)
 Offene Diskussionsrunde 
14:15-15:15Session IIB - Neues aus nNGM und zu QuiP Ringversuchen 
 Aktuelle RingversucheQuIP
 Aktuelles aus nNGM; Update und weitere EntwicklungenS. Merkelbach-Bruse (Köln)
 nNGM: Lohnt sich das klinisch?N. Frost (Berlin)
 Offene Diskussionsrunde 
15:15–15:45Pause / Industrieausstellung 
15:45-16:30Session III - Interessante Fälle aus der Praxistba
16:30-18:00Pause / Industrieausstellung 
16:45-17:15Industriesymposien I - Molecular Health 
17:15-17:45Industriesymposien II - Novartis Pharma GmbH  
18:00-19:00Workshop I - VarianteninterpretationC. Vollbrecht (Berlin)
M. Möbs (Berlin)
18:00-19:00Workshop II - MSI

A. Lehmann (Berlin),
W. Dietmaier (Regensburg),
J. Siemanowski (Köln)
 

19:00-20:00Get-Together 



Programm am 30. November 2021

ZeitProgrammpunktReferent*innen
08:15–09:45Session IV - Netzwerke: Es werden immer mehr! 
 DKTK: Molekulare Tumorboard Allianz (MTBA)W. Weichert (München)
 NCT-NetzwerkC. von Kalle (Berlin)
 Hauptstadt-UrologieT. Schlomm (Berlin)
 Offene Diskussionsrunde 
09:45–10:15Pause / Industrieausstellung 
10:15–11:15Session V - HRD und MSI: Wohin geht die Reise? 
 HRD: Lohnt sich das klinisch?J. Sehouli (Berlin)
 Harmonized HRD - erste ErgebnisseN. Pfarr (München)
 MSI Nachweis in verschiedenen TumorartenJ. Siemanowski (Köln)
 Offene Diskussionsrunde 
11:15–12:15 Session VI - Neues zu Liquid Biopsies und Lymphomen 
 Real-World Vergleich: Klonalität GeneScan versus NGSM. Hummel (Berlin)
 Lymphome: alles nur CARs?B. Chapuy (Göttingen, Berlin)
 Liquid Biopsies: Monitoring und mehrC. Vollbrecht (Berlin)
 Offene Diskussionsrunde 
12:15-14:15Pause / Industrieausstellung 
12:45-13:15Industriesymposien III - Veracyte 
13:15–13:45 Industriesymposien IV - Twist Bioscience 
13:45-14:15Industriesymposien V - Hiss Diagnostics 
14:15-15:30Session VII - Qualität von Daten und Prozessen 
 Daten in der MolPath: Erfassen, Speichern und AuswertenP. Wild (Frankfurt am Main)
 Rolle der QuIP in der ZukunftK. Ilm (Berlin)
 IVDR I, aktueller StandA. Stenzinger (Heidelberg)
 IVDR II, best practiceM. Ihle (Köln)
 Offene Diskussionsrunde 
15:30-15:35Fazit und Verabschiedung AG MolPath 

 

Bei Rückfragen können Sie sich gern an uns wenden:
DGP: geschaeftsstelle@pathologie-dgp.de
Tagungsorganisation MCI: Karina.Weidemann-Raupach@mci-group.com
Sponsoring: molpath-sponsoring@mci-group.com

Alle Veranstaltungen

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für die Jahrestagungen und Fortbildungen seitens der DGP
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren in der Akademie für Fortbildung in der Morphologie
  • Ermäßigte Abopreis für den PATHOLOGEN (20%) und Springer eMed
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang