Externe Förderprogramme und Stipendien

4. Novartis-Preis der DGP 2018

Wir freuen uns, auch in 2018 wieder zusammen mit der Firma Novartis Oncology den renommierten Novartis-Preis der DGP ausschreiben zu können. Bewerben können sich innovative und grundlagenorientierte oder translationale Forschungsarbeiten, die einem besseren Verständnis von Tumorerkrankungen als Voraussetzung der personalisierten Medizin dienen. Der Preis ist mit 10.000,00 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2018. >>>

Die Deutsche Gesellschaft für Pathologie fördert wissenschaftliche Arbeiten zur Pathogenese und Diagnostik von Erkrankungen, die innovative medizinische Lösungen ermöglichen, um damit auf die sich verändernden Bedürfnisse der Diagnostik und Therapie einzugehen. Hierzu gehört insbesondere das Streben nach personalisierter Medizin bei Tumorerkrankungen.  

Novartis Oncology unterstützt das Bestreben der Deutschen Gesellschaft für Pathologie durch einen Forscherpreis, der erstmals 2012 verliehen wurde.

Der Novartis-Preis der Deutschen Gesellschaft für Pathologie zeichnet innovative grundlagenorientierte oder translationale Forschungsarbeiten aus, die einem besseren Verständnis von Tumorerkrankungen als Voraussetzung der personalisierten Medizin dienen.

Der Novartis-Preis der Deutschen Gesellschaft für Pathologie ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000,- Euro dotiert. Er wird im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zur 102. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie am 24. Mai 2018 in Berlin verliehen. Der/die Preisträger/in stellt die ausgezeichnete Forschungsarbeit während der Veranstaltung mit einem Vortrag vor.

Teilnahmebedingungen:
Für den Novartis-Preis der Deutschen Gesellschaft für Pathologie können Forschungsarbeiten eingereicht werden, die zu einem überwiegenden Teil in Instituten für Pathologie entstanden sind. Es werden Arbeiten aus Instituten in Deutschland, Österreich oder und der Schweiz berücksichtigt, die nach dem Stichtag 30. Juni 2016 publiziert oder bis zum Einreichungszeitpunkt zur Publikation angenommen wurden. Die eingereichte Arbeit sollte zuvor nicht bereits mit einem anderen Preis (der DGP und/oder einer forschenden Pharmafirma) honoriert worden sein.
Die Arbeit muss von dem oder den Erstautor(en) eingereicht werden. Der Einreichung ist die schriftliche Zustimmung aller Co-Autoren beizufügen.
Ausgeschlossen sind Arbeiten mit einer Erst- oder Letztautorenschaft von Jury-Mitgliedern und Arbeiten, die direkt von Novartis unterstützt wurden.
Die Bewerbung sollte neben der Publikation und dem Bewerbungsformular einen kurzen CV, eine Liste von bis zu zehn wichtigen Publikationen des/der Bewerber/in/nen und eine 1-seitige Darstellung der Relevanz der eingereichten Arbeit beinhalten.

Die Unterlagen müssen elektronisch bis zum 15. März 2018 eingesandt werden an:
Geschäftsstelle der DGP, Robert-Koch-Platz 9, 10115 Berlin,
Email: geschaeftsstelle@pathologie-dgp.de

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Bewerberformular
Ausschreibung als PDF

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Kongressgebühren
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für Fortbildungen seitens der DGP
  • regelmäßige Informationen zu Ringversuchen und Fortbildungen
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden

102. Jahrestagung der DGP 2018

Vom 24. bis 26. Mai 2018 in Berlin

Zum Abstract-Portal
(endgültige Deadline: 12. Dezember 2017)

Zur Kongresshomepage

Der Save-the-Date-Flyer als PDF
 

Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang