Aktuelles

Neuigkeiten von der QuIP GmbH (7/2022)

Anmeldefristen RV / Patho-Informationsportale der QuIP / Feedback Online-Seminar zum Ringversuch: RET Alterationen in der Routinediagnostik / Feedback Online-Seminar zum Ringversuch PD-L1 TNBC 2021

Die QuIP GmbH ist eine gemeinsame Unternehmung der DGP und des Bundesverbandes Deutscher Pathologen (BDP). Weitere Informationen unter: www.quip.eu

 

 

 

Anmeldezeitraum für folgende Ringversuche startet

Wir möchten Sie auf die Anmeldefristen für folgende Ringversuche hinweisen, die vor Kurzem online gegangen sind:
 

  • defiziente DNA-Mismatch-Repair (dMMR) Split 2 (IHC): 02.05.-26.08.2022
 
  • PD-L1 HNSCC (IHC): 27.04.-17.06.2022
  • PD-L1 Karzinome des Ösophagus und gastroösophagealen Übergangs (IHC): 27.04.-17.06.2022
  • PD-L1 Magenkarzinom (IHC): 27.04.-17.06.2022
  • PD-L1 NSCLC (IHC): 27.04.-17.06.2022
  • PD-L1 TNBC (IHC): 27.04.-17.06.2022
  • PD-L1 Urothelkarzinom (IHC): 27.04.-17.06.2022

Die QuIP GmbH bietet die wiederkehrenden PD-L1 Ringversuche zum NSCLC, Urothelkarzinom, HNSCC, Magenkarzinom und TNBC an (Auswertungszeitraum: 12.09.–30.09.2022) Anmeldungen erbitten wir ab sofort unter diesem Link. Da die Kontingente begrenzt sind, ist eine frühzeitige Buchung ratsam. In diesem Jahr wird standardmäßig für jede Entität und Gewebeprobe ein ungefärbter Objektträger versendet. Sollten Sie einen zweiten Leerschnitt benötigen, können Sie dies (nach getätigter Anmeldung) bis zum 10.06.2022 bei knauss@quip.eu melden.

Zusätzlich ist ein prototypischer PD-L1 Ringversuch zu den Karzinomen des Ösophagus und gastroösophagealen Übergangs geplant. Die Durchführung dieses Versuchs wird durch die Unterstützung der Bristol-Myers Squibb GmbH & Co KGaA und MSD Sharp & Dohme GmbH ermöglicht. Nivolumab in Kombination mit Chemotherapie wird für Patienten mit HER2-negativem fortgeschrittenem oder metastasiertem Adenokarzinom im Magen, Gastroösophagealen Übergang oder Ösophagus eingesetzt. Außerdem ist Pembrolizumab in Kombi-Chemotherapie des lokal fortgeschrittenen nicht resezierbaren oder metastasierenden Ösophaguskarzinoms oder des HER2-negativen Adenokarzinoms des gastroösophagealen Übergangs (GEJC) einsetzbar. Nivolumab ist in Kombination mit fluoropyrimidin- und platinbasierter Kombinationschemotherapie oder in Kombination mit Ipilimumab für die Erstlinienbehandlung des nicht resezierbaren fortgeschrittenen, rezidivierten oder metastasierten Plattenepithelkarzinoms des Ösophagus zusätzlich einsetzbar. 

Sie können entweder an einzelnen PD-L1 Ringversuchen teilnehmen (je 500 €) oder das Gesamtpaket „PD-L1 ALL“ mit allen 6 Entitäten zu einer rabattierten Teilnehmergebühr bestellen. Zertifikate werden auch bei der Buchung von PD-L1 ALL für jede bestandene Entität einzeln erstellt. Die Buchung des Pakets erfolgt mittels Einzelbestellung der 6 Entitäten. Der Rabattbetrag von einmalig 500€ wird im September mittels Gutschrift erstattet.

2022 wird der Ringversuch PD-L1 Urothelkarzinom um einen weiteren Score erweitert. Durch die Zulassung von Nivolumab als Monotherapie zur adjuvanten Behandlung des muskelinvasiven Urothelkarzinoms wird der Tumorzell-Expressions Score (TC) zusätzlich betrachtet. Bei einem TC ≥ 1% bei Erwachsenen mit hohem Rezidivrisiko nach radikaler Resektion des muskelinvasivem Urothelkarzinoms (MIUC) wird Nivolumab indiziert. Der PD-L1 „Tumorzell-Expression“ (TC) Score gibt das Verhältnis der PD-L1 positiv gefärbten Tumorzellen bezogen auf alle vitalen Tumorzellen an und wird in Prozent angegeben.  

 
 
 

Anmeldezeitraum für folgende Ringversuche endet bald 

Wir möchten Sie nochmals auf die Anmeldefristen für folgendene Ringversuche hinweisen, die bald enden:

  • Mammakarzinom: HER2 Split 1 (ISH): 15.05.2022
  • HPV HNSCC (MolPath): 20.05.2022

Bitte nehmen Sie Ihre Bestellungen zeitnah vor. Nach dem Ende des Anmeldezeitraums können Sie nur noch über unsere Wartelisten am Ringversuch teilnehmen. Die Anzahl ist in der Regel jedoch auf maximal 3 Teilnehmer begrenzt.

 

 

 

QuIP GmbH stellt weitere Patho-Informationsportale online

Neben dem bereits etablierten PD-L1 Portal hat die QuIP GmbH in den letzten Monaten weitere Onlineportale veröffentlicht. Zunächst startete das MSI-/dMMR-Portal, das detaillierte Informationen zur MSI-/dMMR-Bestimmung beim kolorektalen Karzinom und beim Endometriumkarzinom zur Verfügung stellt. Im April folgte dann ein Lungenkarzinom-Portal, das sich mit dem NSCLC und dem SCLC auseinandersetzt und in wenigen Wochen wird ein Mammakarzinom-Portal, mit Fokus auf das frühe und fortgeschrittene bzw. metastasierte Mammakarzinom online gehen. 

Den drei Portalen liegt ein neues Konzept zugrunde. Alle drei bauen auf einem Biomarker-basierten Behandlungs-Algorithmus in Baumstruktur auf, der sowohl auf den aktuellen medizinischen Leitlinien-Empfehlungen als auch neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. In jedem Schritt können die Nutzer anhand mehrerer Reiter Informationen z.B. zu Testverfahren, Materialqualität und Qualitätssicherung und Therapieoptionen abrufen. Registrierte QuIP-Kunden können mit ihren Login-Daten auf das Portal zugreifen. Alle Mediziner, die über einen DocCheck-Zugang verfügen, haben ebenfalls Zugriff auf das Portal. Alle weiteren Interessenten ohne QuIP-Account oder DocCheck-Zugang können über ein Kontaktformular einen QuIP-Zugangscode für das Portal anfordern. Die Portale entstanden mithilfe der Beteiligung einiger Unternehmen aus dem pharmazeutischen Bereich.

 

 

 

Feedback Online-Seminar zum Ringversuch: RET Alterationen in der Routinediagnostik

Der Ringversuch RET Alterationen 2021 hat letztes Jahr erstmalig stattgefunden und die QuIP GmbH bietet daher ein kostenloses Feedback Online-Seminar zu dem Ringversuch an:

  • Datum: 10.05.2022
  • Uhrzeit: 16:30 – 17:30 Uhr

PD Dr. med. Dr. nat. med. Udo Siebolts, Universitätsklinikum Köln, gibt im ersten Teil eine Einführung zu den klinischen Besonderheiten der RET-Translokationen und -Mutationen in verschiedenen Entitäten und stellt Ergebnisse klinischer Studien vor.  

Im zweiten Teil werden die Ergebnisse des Ringversuchs durch Frau Prof. Dr. rer. nat. Sabine Merkelbach-Bruse zusammengefasst und vorgestellt sowie Probleme bei der Detektion diskutiert.

Am Ende ist Zeit für die Diskussion mit den Referenten und die Beantwortung von Fragen. Alle Teilnehmer sind eingeladen Fragen zu Theorie und Praxis nach den Vorträgen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren. Gern können Sie auch im Voraus (bis 09.05.2022) Ihre Fragen an office@quip.eu senden.

Eine vorherige Anmeldung zum Seminar ist erforderlich. Hier finden Sie den Link zur Anmeldung

Der Antrag bei der Ärztekammer über die Gewährung von CME Punkten für die Teilnahme an dem Online-Seminar wurde gestellt. Bitte geben Sie als Arzt zur Erfassung der Punkte bei der Anmeldung Ihre EFN-Nummer (Barcode) an. 

Mit freundlicher Unterstützung von Lilly

 
 
 

Feedback Online-Seminar zum Ringversuch PD-L1 TNBC 2021 

Die QuIP GmbH veranstaltet am 12.05.2022 von 16:00 Uhr bis ca. 16:45 Uhr ein Online-Seminar zum Ringversuch PD-L1 TNBC 2021. Referent des Online- Seminars ist Dr. Florian Länger von der Medizinischen Hochschule Hannover.
 
Es werden die theoretischen und praktischen Grundlagen vorgestellt, die Ergebnisse des Ringversuchs PD-L1 TNBC präsentiert sowie ausgewählte Teilnehmerfärbungen diskutiert. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des abgeschlossenen Ringversuchs 2021 sowie weitere Kolleginnen und Kollegen und an der Thematik interessierte Fachpersonen können am Seminar teilnehmen.

Anmelden können Sie sich über diesen Link.

Für alle, die an dem Tag keine Zeit haben, wird das Online-Seminar aufgezeichnet und kurz darauf als Webcast auf unserer Homepage zur Verfügung gestellt.

Mit freundlicher Unterstützung von MSD

 
 
 

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für die Jahrestagungen und Fortbildungen seitens der DGP
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren in der Akademie für Fortbildung in der Morphologie
  • Ermäßigte Abopreis für den PATHOLOGEN (20%) und Springer eMed
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang