Aktuelles

Biologisch technische Assistentin/Biologisch technischer Assistent (w/m/d)

Die Universität Witten/Herdecke ist die erste deutsche Universität in privater Trägerschaft (Gründungsjahr: 1982) und zugleich mittelständiges Unternehmen mit mehr als 600 Beschäftigten und mittlerweile über 2.500 Studenten.  
Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams am Lehrstuhl für Virologie und Mikrobiologie in Köln-Merheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
 
Biologisch technische Assistentin / Biologisch technischen Assistent (w/m/d).
 

Vertragsbesonderheiten  
32 Wochenstunden, zunächst auf drei Jahre befristet. Eine Anstellung in Vollzeit (40 Wochenstunden), verbunden mit einem entsprechend verkürzten Beschäftigungszeitraum, ist ebenfalls möglich. Dienstort ist Köln (Kliniken der Stadt Köln, Köln-Merheim). 

Ihr Aufgabenbereich
Sie werden Teil des Projektes Innovatives Detektionsverfahren und automatisierte Auswertung von METexon14-Mutation in Nicht-kleinzelligen Lungentumoren (NSCLC).
Zu den Aufgabenbereichen gehört das gesamte Spektrum der Molekularpathologie, im speziellen Zellkultur, Next Generation Sequencing, FISH und diverse PCR Methoden.
 
Unsere Anforderungen
•  Abgeschlossene Ausbildung zur BTA, möglich auch CTA oder MTA, mit Schwerpunkt Molekularbiologie oder Molekulardiagnostik
•  Berufserfahrung erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich
•  Persönliche Motivation und Teamfähigkeit
 
Wir freuen uns explizit auch über Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern.
 
Kontakt
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre elektronische Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie Ihren Gehaltsvorstellungen und dem möglichen Eintrittstermin bis zum 30.11.2019 an:
 
Private Universität Witten/Herdecke
Institut für Pathologie
Prof. Dr. rer. nat. Oliver Schildgen
Tel.: +49(0)221-890713467
E-Mail: oliver.schildgen@uni-wh.de
 
Die Universität Witten/Herdecke lebt den Vielfaltsgedanken ausdrücklich (www.uni-wh.de/diversity). Sie verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern und berücksichtigt die Kompetenzen und Besonderheiten, die diese z.B. aufgrund ihres Alters oder ihrer körperlichen Konstitution mitbringen. Eine Erhöhung des Frauenanteils am wissenschaftlichen Personal wird proaktiv angestrebt.

Die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erfolgt unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Informationen zurVerarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie auf unserer Homepage unter Datenschutz.

Die Stellenausschreibung als PDF.

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Kongressgebühren
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für Fortbildungen seitens der DGP
  • regelmäßige Informationen zu Ringversuchen und Fortbildungen
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang