Aktuelles

Assistenzärztin/Assistenzarzt für Neuropathologie

Das Kepler Universitätsklinikum ist mit rund 6.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Österreichs zweitgrößtes Krankenhaus. Durch ein exzellentes Zusammenspiel von medizinischer Spitzenversorgung, kompetenter Pflege sowie zukunftsorientierter Forschung und Lehre entwickeln wir eine wegweisende medizinische Infrastruktur in Oberösterreich.

Wir suchen:

Assistenzärztin/Assistenzarzt für Neuropathologie

JobID: 5941

Voll- oder Teilzeit, befristet für die Dauer der Ausbildung


Mit 650 Betten umfasst der Neuromed Campus alle neuro-psychiatrischen Disziplinen wie Neurologie, Neurochirurgie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin, Psychiatrie, Jugendpsychiatrie, Forensische Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie, Labormedizin und Neuropathologie. Im Bereich Neuropathologie werden im Jahr 3.500 Befunde erstellt und 250 Hirnobduktionen durchgeführt.

Wir bieten: 

  • zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich Neuropathologie
  • Möglichkeiten zu wissenschaftlichen Arbeiten (Schwerpunkte: Neurodegeneration, Neuro-Onkologie, Neuro-COVID und biologische Psychiatrie)
  • auf regluärer Basis stattfindende Klinikkonferenzen im Bereich Neurologie, Neurochirurgie, Tumorboards, Epilepsiechirurgie, pädiatrische Neuroonkologie sowie Gerontopsychiatrie

Aufgabeninhalte:

  • makroskopische und mikroskopische Untersuchungen von Gehirn und Rückenmark aus dem Autopsiebereich
  • Aufarbeitung und Befundung von histologischen, immunhistochemischen und molekularpathologischen Analysen von Tumoren
  • Muskel- und Nervenbiopsien mit elektronenmikroskopischer Aufarbeitung sowie Hauptbiopsien bei Small Fiber Neuropathie
  • Neuroserologische Untersuchungen
  • Interesse bzw. Mitwirkung an Forschung und Lehre

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Medizinstudium
  • abgeschlossene Basisausbildung gemäß ÄAO 2015 bzw. begonnene Ausbildung gemäß ÄAO 2006 bis zum Dienstantritt 
  • ausländische BewerberInnen müssen die besonderen Erfordernisse der Ärztekammer (www.aekooe.at) erfüllen
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Engagement, Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Mehrleistungen
  • Reflexionsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Erfahrung in und Bereitschaft zu wissenschaftlicher Arbeit erwünscht

Einstufung:
Wir bieten für diese Position ein Bruttomonatsgehalt von mindestens EUR 4.061,- (Grundlage TAF/04) auf Vollzeitbasis, abhängig der anrechenbaren Vordienstzeiten, zuzüglich etwaiger Zulagen.

Besetzungstermin: ehestens

Rückfragen und nähere Auskünfte:
Univ.-Prof. Dr. Rupert Langer, Vorstand Klinisches Institut für Pathologie und Molekularpathologie, T: +43 (0)5 7680 83 6711.
Julia Schinagl, Sachbearbeiterin Personalrekrutierung, T: +43 (0)5 7680 87 22348

Bitte bewerben Sie sich bis 16.04.2023 online und fügen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen der online-Bewerbung bei. Laden Sie bitte dazu Ihren Lebenslauf, Ihre Ausbildungsnachweise und Zeugnisse sowie alle relevanten Dokumente hoch. Zur Bewerbungsplattform

Im Sinne der Gleichstellungsintentionen des Landes Oberösterreich begrüßen wir gleichermaßen die Bewerbung von Frauen wie Männern.

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für die Jahrestagungen und Fortbildungen seitens der DGP
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren in der Akademie für Fortbildung in der Morphologie
  • Ermäßigte Abopreis für den PATHOLOGEN (20%) und Springer eMed
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang