Aktuelles

Assistenzärztin/-arzt für die Pathologie

Das Institut für Pathologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel
Direktion: Prof. Dr. Christoph Röcken


sucht eine/n

Assistenzärztin/-arzt für die Pathologie

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein.

Das Institut für Pathologie deckt das gesamte Spektrum der modernen Pathologie ab. Dazu gehören die Histopathologie, Zytopathologie, Immunpathologie, Molekularpathologie und Obduktionspathologie. Es umfasst die gesamte Zell- und Gewebebasierte Diagnostik menschlicher Erkrankungen und natürlich auch den umfassenden Einsatz molekularer Diagnostik für die Lenkung zielgerichteter Therapien. Unser Institut beherbergt drei national und international ausgewiesene Register (Amyloidregister, Kindertumorregister und Lymphknotenregister) und ist damit auch über die Landesgrenzen hinaus in die Versorgung von Patienten*innen mit selteneren Erkrankungen eingebunden. In Forschung und Lehre folgen wir dem Leitbild des Universitätsklinikums und engagieren uns wissenschaftlich besonders im Profilbereich Onkologie der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität.

Das erwartet Sie:

  • Unter einer umfassenden und persönlichen Betreuung übernehmen Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit Verantwortung für die Diagnostik des gesamten Eingangsspektrums des Institutes.
  • Sie assistieren bei klinisch-pathologischen Konferenzen und unterstützen uns bei den Vorbereitungen.
  • Sie arbeiten aktiv in der studentischen Lehre mit und haben die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit mit modernem methodischem Spektrum, gerne auch mit dem Ziel der Promotion oder Habilitation.
  • Sie möchten Sich vorab ein Bild machen? Gerne bieten wir die Möglichkeit einer Hospitation.

Das zeichnet Sie aus:

  • Sie sind approbierte*r Ärztin*Arzt und streben Ihre Facharztweiterbildung in der Pathologie an.
  • Interesse an wissenschaftlicher Arbeit bringen Sie mit.
  • Persönlich zeichnen Sie sich durch hohes Engagement und souveräne kommunikative Fähigkeiten aus.
  • Sie lieben ein vielfältiges und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in freundlicher Arbeitsatmosphäre? Dann sollten Sie sich bewerben, denn Langeweile ist ausgeschlossen.
  • Gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt.

Das bieten wir:

  • Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen werden Sie in die Entgeltgruppe Ä1 TV-Ärzte eingruppiert.
  • Eine Teilzeittätigkeit kann im Rahmen bestimmter Arbeitszeitmodelle vereinbar sein.
  • Ein detailliertes Qualitätsmanagementsystem mit Qualitätsmanagement-Handbuch unterstützt Sie bei der Einarbeitung und Durchführung der vielfältigen Aufgaben.
  • Ein mit der Tradition verbundenes Institut in einem denkmalgeschützten Backsteingebäude am Alten Botanischen Garten erwartet Sie.
  • Vielfältige, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten persönlicher Karriereschwerpunkte im Dreieck Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Unsere Stärken – Ihre Vorteile am UKSH

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie und auch an Ihre Zukunft ist gedacht - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren:

Innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf - betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeiterrabatte und vieles mehr.

Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft. Kontinuierlich arbeiten wir an der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Auf ein Gespräch mit Ihnen über fachliche Details freuen sich Herr Prof. Dr. Röcken  (Tel.: 0431 500-15501).

Bei Fragen zur Bewerbung oder unserem Bewerbungsprozess wenden Sie sich gern an Frau Julia Kühl (Tel.: 0431 500-11196).

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter http://www.uni-kiel.de/path.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 09.09.2019 unter Angabe unserer Ausschreibungsnummer 20190496.206.CK.

Um sich zu bewerben, geben Sie folgende URL in Ihren Browser ein oder klicken Sie hier: www.uksh.de/Bewerbung.html?nr=20190496

Mitgliedschaft

Mitglieder gesucht! Ihre Vorteile:

  • Ermäßigte Kongressgebühren
  • Ermäßigte Teilnahmegebühren für Fortbildungen seitens der DGP
  • regelmäßige Informationen zu Ringversuchen und Fortbildungen
  • NEU: Halber Mitgliedsbeitrag bei Neueintritt nach dem 30. Juni (nur für Neumitglieder, die noch nicht DGP-Mitglied waren)
Jetzt Mitglied werden
Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende sichern Sie die Unterstützung des Nachwuchses im Bereich der Pathologie.

Weitere InformationenSchließenSpenden
Seitenanfang